Schlagwort-Archive: Frühling

Nachgestylt: Nicky Hilton

Der perfekte Begleiter für die ersten warmen Tage – (c) by H&M

Nach Monaten mit jeder Menge Regen, Schnee und weitreichender Sonnenabstinenz kommt mit dem März endlich das schöne Wetter zurück. Der ideale Zeitpunkt den Kleiderschrank auszumisten, Neues einzukaufen und direkt ein paar coole Stylings auszuprobieren!

Sunshine in Los Angeles

Designerin Nicky Hilton bewies gerade wieder einmal das sie nicht nur andere Leute gut anziehen kann. Grundlage ihres Outfits ist ein locker sitzendes, kurzes weißes Kleid mit zauberhafter Lockstickerei. Ein besonderer Hingucker sind die dazu kontrastierenden Accessoires. Anstelle eines luftigen Schulterschals und niedlicher Ballerinas, griff die Schwester von Paris Hilton zu Leder und Nieten und komplettierte ihren Look mit einer coolen Weste aus Lammnappa. Perfekt wird das Outfit durch die coolen Booties von Chloé und dem trendigen Balenciaga-Bag.

Unser Fazit

Da kann sich Paris Hilton durchaus eine Scheibe abschneiden! Mit dieser Kombination aus zart und rockig trifft Nicky Hilton genau die richtige Wahl. Also rein in die Lederjacke und die bequemen Booties und los geht es ins nächste Café. Den endlich eingetroffenen Frühling begrüßen.

 

 

Rauf aufs Bike – Fahrradmode by H&M

H&M for Brick Lane Bikes © by H&M

Aktuell gibt Frau Holle wieder einmal ihr Bestes, um uns mit der weißen Pracht zu verwöhnen, aber der Frühling steht bereits vor der Tür! Für sportbegeisterte Männer hat H&M bald ein ganz besonderes Frühlingsangebot parat. Am 7. März kommt die, gemeinsam mit dem britischen Fahrradspezialisten Brick Lane Bikes entwickelte, Radfahrer-Herrenkollektion in die Geschäfte.

Großstadt-Style für Biker

Egal ob man das Rad nur in der Freizeit nutzt oder damit auch ins Büro fährt: Mit dieser Kollektion ist man für fast jedes Wetter gerüstet und sieht dabei auch noch richtig gut aus. Wasserabweisende Radlerjacken und Sakkos für die nicht ganz so schönen Tage, bequeme Hosen und coole Shirts im Vintage Look garantieren eine perfekte Mischung von Mode und Funktionalität.

Bei dieser Kollektion stand die tatsächliche Nutzbarkeit für den Radfahrer im Vordergrund und wurde auch von Brick Lane Bikes ausgiebig geprüft. Auf die besonderen Bewegungsabläufe und Körperhaltungen abgestimmte Schnitte und sinnvolle Details wie Lüftungsöffnungen, reflektierende Nähte und praktische Taschen garantieren höchsten Tragekomfort und Alltagstauglichkeit. Aber auch optisch hat diese Linie von H&M einiges zu bieten. „Diese Kollektion spiegelt die Energie und den Enthusiasmus von Brick Lane Bikes wider, wie auch unseren Respekt vor den Traditionen des Radfahrens. Mir gefällt, wie die technischen Details bei jedem Kleidungsstück zum Teil des Looks geworden sind und wie die Farben an die Ursprünge des Radfahrens erinnern. Ich freue mich schon darauf, Männer darin auf ihren Fahrrädern durch die Straßen in aller Welt fahren zu sehen“, erklärte die Gründerin von Brick Lane Bikes, Feya Buchwald.

Weiteres Plus dieser Kollektion: Sie gehört zur H&M Concious Collection und bietet damit die Möglichkeit, sich zu einem tollen Preis nachhaltige Mode aus recycletem Polyester und Bio-Baumwolle zu kaufen.

Unser Fazit

Ein ganz heißer Einkaufstipp für Alle, die auf modische und funktionale Fahrradmode gewartet haben. Wer dieses Jahr „mehr Sport“ auf der Liste der Neujahresvorsätze stehen hatte verliert damit eine seiner letzten Ausreden mehr Bewegung in den Alltag einzubauen. Rauf aufs Bike und losgeradelt!

Hot: Die wichtigsten Trends der Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013

Leicht und beschwingt durch den Sommer mit HUGO © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Wie der Sommer 2013 metereologisch ausfallen wird wissen wir noch nicht. Einen ersten Blick auf modische Sommertrends für das nächste Jahr konnten wir aber schon erhaschen: Vom 4. bis 8. Juli zeigten die Designer auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin den anwesenden Fashionistas, Stars und Fans, wie sie den Modesommer 2013 sehen. Auch wenn die Designer stellenweise sehr unterschiedliche Akzente setzen, lassen sich bereits jetzt einige klare Haupttrends für den nächsten Sommer ausmachen. Große Überraschungen oder gar modische Entgleisungen waren nicht zu entdecken. Tragbare Modelle für einen breiten Kundenkreis standen im Zentrum des Designerinteresses.

Kühl und modern

HUGO by Hugo Boss sieht die Frau des Sommers 2013 in einer sehr futuristisch anmutenden Garderobe. Gerade Linien ohne viele Spielereien und klare, kühle Farben wie Schwarz, Weiß und kräftiges Mint prägen das Bild dieser Kollektion. Ein ganz besonderer Eyecatcher sind Akzente in Silbermetallic.

Das Online Fashion Magazin Stylebook.de beobachtete, dass eben diese Modeteile „die US-Schauspielerin Kate Bosworth in der ersten Reihe dazu veranlassten, das Geturtel mit ihrem Freund sein zu lassen und stattdessen begeistert Fotos mit dem Handy zu schießen“. Sie blitzen dezent als Träger hervor oder glänzen großformatig als Gürtel, Handtasche oder Oberteil.

Lockerleicht und verspielt mit Kaviar Gauche

Auch bei Kaviar Gauche setzt man im nächsten Sommer vor allem auf Schwarz und Weiß, ergänzt durch leuchtendes Gelb und mattes Olivgrün. Die Schnitte sind locker und fließend und umschmeicheln die Figur.

Transparenz ist bei Kaviar Gauche ein beherrschendes Thema und wird auf vielfältige Art umgesetzt. Am auffälligsten sind hierbei die Kleidungsstücke aus Leder, in die per Lasertechnik filigrane Muster geschnitten wurden. Auf diese Weise lassen sie darunterliegende Stoffe oder die Haut durchscheinen. Aber auch bei den anderen Modellen wird vielfach auf leichte und transparente Stoffe gesetzt.

Zart und feminin: Schumacher

Bei Schumacher stehen zarte und feminine Looks im Mittelpunkt. Fließende Schnitte und leichte Stoffe werden mit geschickt gesetzten Akzenten, wie zum Beispiel auffälligen Prints, kombiniert und ergeben zusammen ein romantisch angehauchtes Outfit.

Unser Fazit

Die Mercedes-Benz Fashion Week begeisterte einmal mehr mit tollen Modetrends, die bestens für den Mainstream geeignet sind. Dabei wurden nicht nur neue Trends gezeigt, auch viele Trends dieses Sommers sind in der nächsten Saison noch aktuell. Weiß bleibt definitiv über den aktuellen Sommer hinaus im Trend. Wer jetzt im Sale ein reduziertes Designerstück ergattern kann, sollte unbedingt zuschlagen! Denn damit macht ihr definitiv auch noch im nächsten Jahr noch eine gute Figur.

Mercedes-Benz Fashion Week Frühjahr/Sommer 2013

Auch diesmal wieder dabei: Lena Hoschek © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Die Trends für diesen Sommer wie der Metallic Look sind schon lange kein Geheimnis mehr. Auch wie die Stylings im kommenden Herbst und Winter ausfallen werden ist bereits klar. Daher freuen wir uns schon, bald einen Ausblick auf den Frühling und Sommer 2013 erhaschen zu dürfen. Denn vom 4. bis zum 7. Juli 2012 ist es wieder Zeit für die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin.

Große Namen, heiße Newcomer

In diesem Jahr wird das Fashion-Zelt direkt an der Berliner Siegessäule aufgeschlagen. Wie auch in den vergangenen Jahren locken große Namen und verheißungsvolle Newcomer wie Hugo by Hugo Boss und Augustin Teboul das Fachpublikum und Interessierte in die Hauptstadt.

Ein mit viel Spannung erwartetes Highlight ist neben den zahlreichen Shows und Events die Verleihung des Designer for Tomorrow Awards durch Marc Jacobs. Wie bereits in den Jahren zuvor lädt der Designer die fünf Finalisten nach Berlin ein, um den Vielversprechendsten mit diesem Preis auszuzeichnen. Für die Nachwuchsdesigner ist dies eine großartige Chance, ihre Kollektionen einem breiten Publikum vorzustellen.

Ein Augenschmaus der besonderen Art dürfte das Catwalk Debüt von Sylvie van der Vaart werden. Die Moderatorin eröffnet am 4. Juni die Show „Girls on a Film“ des Dessous-Herstellers Hunkemöller. Wir sind gespannt auf ein aufregendes Showprogramm zu Ehren der großen Hollywood Diven der letzten Jahrzehnte.

Termine, Termine

Der Terminplan für die einzelnen Veranstaltungen ist noch nicht in Stein gemeißelt, aber eine erste Übersicht über die geplanten Events auf der Mercedes-Benz fashion Week seht ihr hier.