Tag Archives: Victoria Beckham

Tartan für Alle

Wem bei “Schottenmuster” zuerst einmal die alte Sofadecke in den Sinn kommt, sollte schleunigst umdenken. Denn in diesem Herbst und Winter geht am Trend Muster Tartan kein Weg  vorbei.

Ein Muster für jede Gelegenheit

Das Tartanmuster ist eines der vielseitigsten der Modegeschichte und wird von vielen Designern und Fashionistas immer wieder gern neu entdeckt und interpretiert. Auch in diesem Herbst und Winter ist es mal wieder so weit. Schon lange muss man keinem schottischen Clan oder einer bestimmten Militäreinheit mehr angehören, um den tollen Karo Look auszuführen. Klassisch geht es bei Emilia Wickstead, Victoria Beckham und Marc Jacobs zu.

Sie designten Mäntel, die sich durch minimalistische Schnitte bei auffälliger Farbgebung auszeichnen und durchaus das Zeug haben, zu einem Dauerbrenner zu werden. Ein solcher Mantel ist für mehr als eine  Saison ein stylischer Begleiter und damit die Ausgabe mehr als wert. Rebelle Visionaire scheint hingegen bei Phillip Lim, Saint Laurent und Givenchy das Motto der Stunde zu sein.

Das rustikale Karo Muster findet beispielsweise bei Saint Laurent in derben Lederboots eine perfekte Ergänzung. Geschickt kombiniert “Mut zum Muster” lautet das Motto der Saison und mit einem Kleid oder einem Mantel im Karo Muster kann man gar nichts verkehrt machen. Zum kombinieren eignen sich einfarbige Teile, welche in der gleichen Farbfamilie wie der Tartan beheimatet sind. Aber auch schwarz oder zarte Nude Töne bringen das Muster optimal zur Geltung.

Rustikale Lederstiefel sind nicht nur ein notwendiges Übel um dem nass-kalten Wetter zu trotzen, sie passen auch optisch wunderbar zum Look. Wer es sehr auffällig mag kann auch zwei verschiedene Tartan Muster kombinieren, andere auffällige Prints (z.B. Leo) sollte man aber eher für andere Outfits reservieren. Unser Fazit Unbedingt kaufen! Anders lässt es sich nicht sagen. Mit dem ein oder anderen Basicteil im Schottenkaro ist der Winter modetechnisch in trockenen Tüchern!

Victoria Beckham und die British Fashion Awards

Am 28. November ist es wieder soweit: Die British Fashion Awards werden verliehen. In den verschiedenen Kategorien werden gestandene Mode-Ikonen und neue Talente ausgezeichnet.

British Fashion Awards since 1989

Schon seit über 20 Jahren werden einmal im Jahr die erfolgreichsten englischen Kreativen im Bereich Mode ausgezeichnet. In diesem Jahr ist es am 28. November soweit.

Neben den Branchengrößen Burberry, Stella McCartney und Tom Ford ist in diesem Jahr auch das Ex-Spice Girl Victoria Beckham mit ihrem gleichnamigen Modelabel nominiert. Sie tritt gleich in zwei Kategorien an: “Designer Brand” und “Red Carpet Award”.

Erst belächelt, dann durchgestartet

Als Victoria Beckham nach ihrer Zeit bei den Spice Girls anfing “in Mode” zu machen, waren viele zunächst skeptisch. Ihr Einstieg mit einer Jeanshosenkollektion im Jahr 2004 gelang jedoch bravourös und schon zwei Jahre später begann sie an ihrem eigenen Modelabel zu arbeiten. 2008 war es dann soweit: Auftritt auf der New Yorker Modewoche mit einer kompletten Kollektion. Und seit diesem Termin ist klar: Posh-Spice hat in der Mode Szene Fuß fassen können.

Inzwischen ist sie aus dem Geschäft nicht mehr wegzudenken und viele Stars, wie zum Beispiel Gwyneth Paltrow oder Heidi Klum, reißen sich um ihre Entwürfe. Auch in führenden Nobelboutiquen geht es einfach nicht mehr ohne die Kollektion des Popstars.

Klare Linien, scharfe Schnitte und immer elegant: Das zeichnet jede Victoria Beckham-Kollektion aus. Und der Erfolg gibt ihr Recht: Schätzungen zufolge darf die erfolgreiche Geschäftsfrau in diesem Jahr mit traumhaften Einnahmen in Höhe von 70 Millionen Dollar rechnen.