Tag Archives: HUGO by Hugo Boss

Die Trendfrisuren für den Sommer

So entstehen die Frisurentrends für den Sommer – © Mercedes-Benz Fashion Week

Auf den Catwalks der Fashion Weeks und Modenschauen werden nicht nur tolle Kleidungsstücke und Accessoires präsentiert. Auch in Sachen Make Up und Frisuren zeigen die Designer, Make Up Artists und Frisöre, welche Looks sie für die kommende Saison ganz groß im Kommen sehen.

Geflochtene Kunstwerke

Spannende Flechtfrisuren sind auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Trendthema. Bereits im letzten Sommer waren Bauernzöpfe, französische Zöpfe und ihre zahlreichen Variationen sehr beliebt. In diesem Jahr kann man die erworbenen Flechtkünste weiter nutzen. Rebekka Ruétz und Dawid Tomaszewski ließen ihre Models mit kunstvollen gestalteten Flechtzöpfen und Hochsteckfrisuren über die Laufstege flanieren. Wer es legerer mag, orientiert sich bei Escada Sport und gibt seinem Gretchenzopf mit dem Undone Look einen lässigen Touch. Dies lockert die strenge und artige Frisur damit auf eine verspielte Art und Weise auf.

Wet Look

Der Wet Look ist in diesem Sommer für jede Haarlänge up to date. Lässig nach hinten gegelte Kurzhaarfrisuren sind ein unbestreitbarer Dauerbrenner. Die Stylisten der Hugo by Hugo Boss Show verpassten auch ihren langhaarigen Models einen coolen Wet Look und fassten die Längen in einem Dutt zusammen.

Zart gewellt

Beach Waves sind auch in diesem Jahr wieder ein sehr beliebter Sommer Look. Zarte Wellen, die Gesicht und Schultern zart umspielen sehen einfach bei jeder Gelegenheit gut aus, egal ob im Büro oder in der Freizeit.
Ein großes Plus dieses Looks ist die Einfachheit. Die Haarsträhnen werden mit dem Lockenstab aufgerollt und hinterher mit Haarspray fixiert. Das geht zum Einen sehr schnell und braucht zum Anderen auch nicht viel Übung oder Geschick um ein schönes Ergebnis zu erhalten.

Unser Fazit

In diesem Sommer haben feminine Looks und natürlich anmutende Stylings eindeutig die Nase vorn. Farbenfrohe Haarbänder und mulitcolor Strähnchen bringen Abwechslung und Pep in die Looks und ermöglichen noch mehr Individualität.

 

 

 

Die Trend Accessoires für den Sommer 2013

Ready for Summer – Miranda Konstantinidou © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin drehte sich wieder einmal alles um die heißesten Trends und coolsten Outfits für den nächsten Sommer. Die Models zeigten zahlreiche tolle Kreationen, die definitiv Lust auf mehr machen. Im Mittelpunkt standen natürlich die tollen Entwürfe im Bereich Kleidung, aber auch bei den Accessoires gab es viele tolle Sachen zu bestaunen.

Gut betucht

Tücher stehen im nächsten Jahr in allen möglichen Varianten ganz hoch im Kurs. Wer sich hier bisher in vornehmer Zurückhaltung geübt hat, sollte das spätestens im nächsten Jahr überdenken! Denn locker um den Hals geworfen wie bei Untrath & Strano oder mit Schleife schick verknotet wie bei Issever Bahri sind Tücher in allen möglichen Variationen ein ständiger Begleiter.

Aber auch an anderer Stelle macht man mit einem schönen Tuch Furore. Die Lesmads-Bloggerin Cloudy hat den “Piratenstyle” bereits in diesem Sommer für sich entdeckt und auch zahlreiche Designer sehen die um den Kopf geschlungenen Tücher im nächsten Sommer stark im Kommen. Ob luftig im Bandeau-Stil oder locker um den Kopf gewickelt bleibt dabei den individuellen Präferenzen der Trägerin überlassen.

Sportlich, sportlich

In der schönen Jahreszeit macht Sport an der frischen Luft am meisten Spaß. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch die Mode sportliche Züge aufweist. Ein großartiges Comeback in die Modeszene feierten dabei die lange vernachlässigten Basecaps. Vor allem bei der Präsentation von HUGO by Hugo Boss zeigte sich, wie toll die Caps in das modische Konzept für den nächsten Sommer passen.

Die Clutch bleibt im Trend

In Sachen Handtasche bleibt die Clutch weiterhin unangefochten weit oben im Trend Barometer. Und im nächsten Sommer muss man die Clutch auch nicht mehr krampfhaft festhalten, sondern kann sie dank einer cleveren Halterung einfach über Hand, Handgelenk und Arm schieben und so ganz bequem immer dabei haben.

Unser Fazit

Insbesondere die Tücher haben es uns angetan und wir freuen uns schon auf zahlreiche Möglichkeiten, neue und alte Schätze ins Styling einzubeziehen!

Hot: Die wichtigsten Trends der Fashion Week Berlin Spring/Summer 2013

Leicht und beschwingt durch den Sommer mit HUGO © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Wie der Sommer 2013 metereologisch ausfallen wird wissen wir noch nicht. Einen ersten Blick auf modische Sommertrends für das nächste Jahr konnten wir aber schon erhaschen: Vom 4. bis 8. Juli zeigten die Designer auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin den anwesenden Fashionistas, Stars und Fans, wie sie den Modesommer 2013 sehen. Auch wenn die Designer stellenweise sehr unterschiedliche Akzente setzen, lassen sich bereits jetzt einige klare Haupttrends für den nächsten Sommer ausmachen. Große Überraschungen oder gar modische Entgleisungen waren nicht zu entdecken. Tragbare Modelle für einen breiten Kundenkreis standen im Zentrum des Designerinteresses.

Kühl und modern

HUGO by Hugo Boss sieht die Frau des Sommers 2013 in einer sehr futuristisch anmutenden Garderobe. Gerade Linien ohne viele Spielereien und klare, kühle Farben wie Schwarz, Weiß und kräftiges Mint prägen das Bild dieser Kollektion. Ein ganz besonderer Eyecatcher sind Akzente in Silbermetallic.

Das Online Fashion Magazin Stylebook.de beobachtete, dass eben diese Modeteile “die US-Schauspielerin Kate Bosworth in der ersten Reihe dazu veranlassten, das Geturtel mit ihrem Freund sein zu lassen und stattdessen begeistert Fotos mit dem Handy zu schießen”. Sie blitzen dezent als Träger hervor oder glänzen großformatig als Gürtel, Handtasche oder Oberteil.

Lockerleicht und verspielt mit Kaviar Gauche

Auch bei Kaviar Gauche setzt man im nächsten Sommer vor allem auf Schwarz und Weiß, ergänzt durch leuchtendes Gelb und mattes Olivgrün. Die Schnitte sind locker und fließend und umschmeicheln die Figur.

Transparenz ist bei Kaviar Gauche ein beherrschendes Thema und wird auf vielfältige Art umgesetzt. Am auffälligsten sind hierbei die Kleidungsstücke aus Leder, in die per Lasertechnik filigrane Muster geschnitten wurden. Auf diese Weise lassen sie darunterliegende Stoffe oder die Haut durchscheinen. Aber auch bei den anderen Modellen wird vielfach auf leichte und transparente Stoffe gesetzt.

Zart und feminin: Schumacher

Bei Schumacher stehen zarte und feminine Looks im Mittelpunkt. Fließende Schnitte und leichte Stoffe werden mit geschickt gesetzten Akzenten, wie zum Beispiel auffälligen Prints, kombiniert und ergeben zusammen ein romantisch angehauchtes Outfit.

Unser Fazit

Die Mercedes-Benz Fashion Week begeisterte einmal mehr mit tollen Modetrends, die bestens für den Mainstream geeignet sind. Dabei wurden nicht nur neue Trends gezeigt, auch viele Trends dieses Sommers sind in der nächsten Saison noch aktuell. Weiß bleibt definitiv über den aktuellen Sommer hinaus im Trend. Wer jetzt im Sale ein reduziertes Designerstück ergattern kann, sollte unbedingt zuschlagen! Denn damit macht ihr definitiv auch noch im nächsten Jahr noch eine gute Figur.