Tag Archives: Hochzeit

Zum Ja-Sagen schön: Die Brautmoden Trends 2013

Ein Traum in weiß von Lena Hoschek – © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Verliebt, verlobt und 2013 verheiratet?! So planen es zumindest zahlreiche Stars und auch am schwedischen Hof laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Um die Gästeliste, die Location und vor allem natürlich das Brautkleid wird dabei im Vorfeld ein großes Geheimnis gemacht. Welche Trends rund um das Thema Heiraten und Brautmode in diesem Jahr aber ganz vorne mit dabei sind, ist kein Geheimnis. Einen Traum aus Seide, Spitze und Tüll tragen auch in diesem Jahr wieder die meisten Bräute und auch farblich setzen sich klassisches weiß und Cremetöne klar durch. Von einem “Einheitsbrei” in Sachen Brautmode sind wir jedoch weit entfernt!

Zarte Verführung

Bei ihrer Hochzeit verzauberte Herzogin Catherine Untertanen und Fans mit ihrem tollen Brautkleid und setzte mit dem zarten Spitzenabschluss einen absoluten Toptrend. Dieser sorgt auch in der kommenden Saison wieder für Furore und wurde von zahlreichen Designern aufgegriffen. Zauberhaft schön umgesetzt reicht die Bandbreite der Variationen von einem transparent verdecktem Ausschnitt bis hin zu Modellen mit durchscheinender Schulterpartie und Ärmeln.

Florale Romantik

Strauß und Blumenschmuck gehören selbstverständlich bei jeder Hochzeit dazu, aber in diesem Jahr darf es insgesamt sogar noch blumiger werden. Florale Stickereien und Applikationen auf dem Kleid sorgen für einen verträumt-romantischen Look. Dezente Spitzenstickerei oder großformatige, zu Blüten drapierte, Volants unterstreichen die feminine Seite der Braut. Ein besonderer Eyecatcher sind farblich abgesetzte Applikationen. Diese Farbe  kann man dann auch wunderbar als Element beim Blumenschmuck oder bei der Garderobe von Bräutigam und Brautjungfern aufgreifen.

Aufregende Ansichten

Es darf ein wenig extravaganter sein? Dann ist dieser Toptrend genau das Richtige: Während die Vorderseite des Kleides klassisch zurückhaltend ausfällt sorgt eine raffiniert ausgeschnittene Rückenpartie für das gewisse Etwas. Tief dekolltiert, von exquisiter Spitze eingerahmt oder unter transparentem Tüll verborgen wird der Rücken so zum Blickfang.

Unser Fazit

Diese Brautmoden Trends laden zum Träumen ein und sorgen sicherlich für einen ganz besonderen Hingucker am schönsten Tag des Jahres. Wir warten gespannt auf die royale Hochzeit von Madeleine von Schweden und sind schon neugierig, ob sie mit ihrem Kleid auch so einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen kann wie die künftige Königin von England.

 

Smaragdgrün – Farbe des Jahres 2013

Photo Credit Zac Posen Bilder: Zac Posen S/S 2013 runway images

Vor kurzem hat die amerikanische Firma Pantone die Farbe des Jahres 2013 gekürt. Die Entscheidung fiel auf ein kräftiges Smaragdgrün mit der Bezeichnung PANTONE 17-5641 Emerald. Das satte Grün wird in den nächsten 12 Monaten das absolute farbliche Must-Have sein. Egal ob bei Garderobe, Kosmetik oder Inneneinrichtung: Der Edelstein Look darf nicht fehlen!

Alle Signale auf Grün

Auf einigen Modeschauen und Events konnte man bereits grandiose Outfits in Smaragdgrün bewundern. Vor allem als Farbe für großartige Abendkleider kann die It-Farbe 2013 punkten. Wem ein solches Outfit zu bombastisch ist kann guten Gewissens auf smaragdgrüne Accessoires und Kosmetik ausweichen. Vor allem bei Schmuck, Handtaschen und Schuhen ist ein breites Angebot vieler Designer und Modehäuser zu erwarten. Und auch die Kosmetikindustrie lässt uns sicherlich nicht im Stich und versorgt uns mit Aufsehen erregenden Lidschatten und Nagellacken.

Hochzeit in Grün

Weiß ist unbestritten DIE klassische Farbe wenn es um Hochzeiten geht, zumindest was die Braut betrifft. Da Weiß und Grün aber so wunderbar miteinander harmonieren dürfen wir auch rund um den schönsten Tag im Leben mit einigen farbenfrohen Akzenten in der Trendfarbe rechnen. Einige tolle Ideen dazu finden sich bereits auf dem Hochzeit- und Eventblog Beautiful Occasions. Als üppige Tischdekorationen, funkelndes Schmuck- und Accessoiresensemble oder Brautjungferndress ist diese Farbe einfach ein optischer Gewinn.

Mehr Farbe fürs Heim

Wer sowieso überlegt hat 2013 neue Farbe in die eigenen 4 Wände zu bringen, sollte auch an dieser Stelle Smaragdgrün auf dem Schirm haben. Als Farbakzent an einer Wand schafft diese Farbe eine ganz besonders frische und angenehme Atmosphäre. Auch in Sachen Wohnaccessoires kann man hier punkten und mit Teppichen, Kleinmöbeln und Dekoration ein tolles Gesamtbild schaffen.

Unser Fazit

Smaragdgrün wird uns im nächsten Jahr an vielen Stellen begegnen und sich sicherlich zu einem tollen Trend entwickeln. Wir sind schon sehr gespannt darauf, was die Designer sich da noch alles einfallen lassen!

Der Countdown läuft: Die Hochzeit des Jahres 2012

Steht vor der Hochzeit des Jahres: Angelina Jolie - © by Gage Skidmore

Es wird zweifellos die Hochzeit des Jahres: Angelina Jolie und Brad Pitt schließen nach sieben gemeinsamen Jahren und sechs Kindern den Bund fürs Leben. Noch herrscht höchste Geheimhaltung bezüglich Datum, Location und Umfang der Feierlichkeiten. Natürlich wird schon fleißig gerätselt und spekuliert. Dabei steht das Brautkleid natürlich im Zentrum des allgemeinen Interesses.

Klassisch oder trendy?

Reichlich Spekulationen gab es erst im letzten Jahr, als Lady Catherine und Prinz William vor den Traualtar traten. Catherine entschied sich damals für die Designerin Sarah Burton und das britische Label Alexander McQueen und machte sie damit jenseits des britischen Modeimperiums bekannt.

Welcher Designer entwirft diesmal das Kleid, auf das die ganze Welt schauen wird? Welche Farben und Accessoires werden gewählt? Fällt der Schnitt klassisch oder modern aus?

All diese Fragen stehen auch jetzt wieder auf dem Programm. Vor allem die Wahl des Designers oder der Designerin ist besonders spannend. Gute Chancen auf das Projekt des Jahres können sich Versace, Giorgio Armani und Vera Wang ausrechnen. Es ist anzunehmen, dass nicht nur in ihren, sondern auch zahlreichen weiteren Studios gerade ziemlich viele Überstunden gemacht werden, um Angelina Jolie mit atemberaubenden Entwürfen zu beeindrucken. Vielleicht übernimmt aber auch Brad Pitt das Ruder und designt nach dem hinreißenden Verlobungsring auch das Brautkleid für Angelina.

Unser Zwischenfazit

Wir sind schon sehr neugierig und freuen uns auf diese ganz besondere Hochzeit und auf die zahlreich zu erwartenden Bilder und Berichte. Denn sicherlich wird nicht nur die Braut mit einem grandiosen Outfit aufwarten!

“Ja, ich will”: Die Brautmodentrends 2012

Die Braut (c) by zoe.wang

Die ersten zarten Sonnenstrahlen wecken nicht nur Frühlingsgefühle, auch die Hochzeitssaison 2012 steht in den Startlöchern. Zumindest für die weiblichen Beteiligten ist das Brautkleid dabei ein ganz zentraler Punkt. Dieses Jahr geht es bei der Wahl des Brautkleides eindeutig in Richtung “Retro”. Dieser Trend hat bereits im Kleiderschrank sowie in der Wohnungseinrichtung Einzug gehalten und erobert nun auch die große (Hochzeits-)Bühne für sich. Vorbilder sind die elegant-glamourösen Zwanziger Jahre, die wilden Fünfziger und die verwegenen Achtziger Jahre. Sie inspirieren zahlreiche Designer zu traumhaft schönen Kleidern.

Ein Traum in Weiß?

Weiß ist die Brautkleid-Farbe schlechthin. Sie bleibt auch in der kommenden Saison ungeschlagen auf Platz Eins der Trends. Aber auch Cremefarben und zarte Pastelltöne werden immer beliebter.

Interessant anzusehen sind peppige Kombinationen wie zum Beispiel Orange und Grün. Diese Variante ist aber eher etwas für mutige Bräute und kann sich daher nicht als wirklicher Trend etablieren.

Schleier und Schuh

Der Schleier und die Schuhe gehören zu den klassischen Accessoires der Braut. Speziell um den Schleier ranken sich zahlreiche Bräuche und Traditionen. In den letzten Jahren wurden oftmals sehr kurze Schleier oder Hüte als Kopfschmuck gewählt. In diesem Jahr darf es aber eindeutig wieder länger werden. Wen der klassische Kapellenschleier nicht restlos überzeugt, dem sei an dieser Stelle der Geheimtipp der Saison empfohlen: Der Mantilla Schleier. Diese spanische Schleiervariante besteht aus feinster Spitze und wird eng am Kopf getragen. Ein absolut zauberhaftes Accessoire!

Wer in Sachen Schuhe auf der Suche nach dem Besonderen ist, der sollte sich beim Londoner Label Jimmy Choo umschauen. Klassische Pumps, extravagante Plateaus oder freche Peep-Toes: Hier finden sich besondere Schuhe für einen ganz besonderen Tag!

Vorhang auf für das Traum-Brautkleid: Und das gleich doppelt!

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Liebe. Zwei Märchen-Hochzeiten starten schon am 1. Juli und werden über das Wochenende spektakulär gefeiert.  Am Samstag, am 2. Juli 2011, werden Fürst Albert II. von Monaco und die südafrikanische Ex-Profischwimmerin Charlene Wittstock in einer kirchlichen Trauung sich die ewige Treue schwören. Am 1. Juli wird das Supermodel Kate Moss ihrem Langzeitfreund, dem Musiker Jamie Hince, das Ja-Wort geben.

Charlene Wittstock und Kate Moss: Das große Brautkleid-Rätsel

Genauso wie bei der Traumhochzeit von Kate Middleton und Prinz William ist das Interesse an den Brautkleidern von Charlene Wittstock und Kate Moss außerordentlich hoch. Denn diese Brautkleider werden bestimmt nicht nur umwerfend schön sein, sondern auch in die Geschichte eingehen und Fashiontrends setzen. Laut rtl.de hat Charlene Wittstock bereits den Modeschöpfer ihrer Brautrobe verraten. Der Modezar Giorgio Armani hat das Hochzeitkleid der zukünftigen Fürstin entworfen. Kate Moss entschied sich nach Berichten des Fashion-Blog „the Cut“ für das Brautkleid von John Galliano, des berühmt-berüchtigten Stardesigners und des ehemaligen künstlerischen Direktors des Modehauses Dior. Spätestens in einem Tag wird das Brautkleid-Geheimnis doppelt gelüftet. Wir sind gespannt!