Schlagwort-Archive: Bustierkleid

Ein Oscar für das Bustierkleid

[/caption]

Der Oscar ist wohl der bekannteste Filmpreis der Welt. Wenn man die Ehre hat als Gast oder potentieller Preisträger an der Verleihung dieses Preises teilzunehmen, dann ist es DIE Gelegenheit die große Garderobe auszuführen. Auch in diesem Jahr waren insebsondere die Bustierkleider wieder ein besonderer Hingucker unter den zahlreichen, traumhaften Roben.

Schaulaufen der Designer

Beim Blick auf die Liste der Designer der edlen Outfits hat man das Who-is-Who der Modewelt beisammen. Jessica Chastain erschien in einem atemberaubenden Kleid von Armani Privé, Zoe Saldana posierte in einem Kunstwerk von Alexis Mabille und Jennifer Lawrence hatte definitiv den grandiosesten Auftritt des Abends in einem Entwurf von Dior. Wenn es darum geht edel, feminin und gleichzeitig überaus sexy unterwegs zu sein, ist der Alltime-Favourite der prominenten Damen zweifelsohne die absolut richtige Wahl.

Helen Hunt für die Global Green Initiative

Einen ganz besonderen Clou landete aber die Schauspielerin Helen Hunt mit der Zusammenstellung ihres Looks. Nominiert für einen Oscar in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“ hatte die Aktrice bestimmt einige Angebote namhafter Designer, eines ihrer Kleider zu diesem Anlass zu tragen. Anders als ihre Kolleginnen setzte die Schauspielerin jedoch auf H&M und trat in einem maßgeschneidertem Traum in blau auf um die „Global Green Initiative“ des schwedischen Labels zu unterstützen. Billig dürfte ihr Look insgesamt aber nicht gewesen sein. Zu dem navy-blauen Kleid mit Schleppe kombinierte sie atemberaubend schönen Schmuck von Martin Katz. Das Ensemble bestehend aus Kette, Armband und Ohrringen hatte einen Wert von gut 700.000$.

Unser Fazit

Diese Damen machen es vor: Mit dem richtigen Bustierkleid wird man selbst einem Anlass wie den Oscars gerecht. Ob ausgefallen im Schnitt oder schlicht und elegant liegt dabei ganz allein im Ermessen der Trägerin. Punkten kann man definitiv mit allen Varianten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Es zieht an! – Ein Bustierkleid stets ein Hingucker

Bustierkleid von Dimitri auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin
Modellabel: Dimitri Copyright © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Das war wohl das Kleid der Kleider! In ihrem Bustierkleid von Donna Karan zog der Vampire Diaries Star Nina Dobrev alle Blicke auf sich. Und die Fashion-Reviews waren sich alle einig. Die Medienstimmen reichten vom „Knaller“ über den „beeindruckenden Auftritt“ bis zu der „am besten angezogenen Frau bei den Emmys“. Dieser sensationelle Auftritt von Nina Dobrev auf dem roten Teppich bei der diesjährigen Emmy-Preisverleihung machte uns wieder bewusst, was wir an einem Bustierkleid haben.

Vielfalt an Bustierkleidern

Vor einigen Jahrhunderten gehörte das elegante, schulterfreie Kleid vor allem zum Privileg der adeligen Frauen. Im 20. Jahrhunderten war es insbesondere die Schauspielerin und Fashion-Ikone Marylin Monroe, die das feminine Bustierkleid wieder prominent machte. Auch bis in die Gegenwart sind Bustierkleider in verschiedenen Variationen auf den Laufstegen zu sehen. Ob kurz oder lang, ob eng tailliert im sexy Lingerie-Look oder mit einem Smoke-Effekt verarbeitet, ob zu Ballerinas oder High Heels,  ein Bustierkleider – mit einem richtigen Schnitt gewählt – ist stets ein Hingucker!