Tag Archives: Beauty

Make Up Trends 2013: Der Herbst wird glamourös

Nach dem Fashion Ausbilck auf den Herbst widmen wir uns nun den Make Up Trends für die kühleren Tage. Fans von atemberaubenden Edelsteinen kommen in diesem Herbst ganz auf ihre Kosten. Denn auch ohne sich einen Haufen teure Klunker kaufen zu müssen, kann man in diesem Herbst in ihren schillernden Farben schwelgen. Ein beherzter Griff in die Kosmetikschublade und etwas Mut reichen aus, um einen unvergleichlich schönes Herbst Make Up zu kreieren.

Schillern, schimmern, funkeln

Das Augenmakeup wird im kommenden Herbst und Winter zum absoluten Statement. Zierliche Lidstriche und dezente Lidschattenkombinationen in zarten Braunnuancen kommen in den nächsten Monaten wohl eher zu kurz. Statt dessen stehen metallisch glänzende Kunstwerke auf dem Programm.

Reichlich auftragen kann man bei Smokey Eyes in Metallic-Grau, Kobaltblau und Violet. Hier inspirieren die Herbst- und Winterschauen von Michael Kors, Thakoon und Jason Wu zu mehr Einsatz von Farbe und Pinsel. Einen außergewöhnlich schönen Lidstrich hat Pat McGrath für Dior geschaffen. “Die cremige Textur von ‘Diorshow Mono Fusion’ in der Nuance ‘Etoile’ verwandelt sich, nass aufgetragen, in intensives Silber mit irisierendem Schimmer”, erklärt der Make Up Artist.

Schmucke Nägel

Auch auf den Nägeln sorgen Saphir, Diamant und Rubin für einen funkelnden Hingucker, der das Augen Make Up perfekt ergänzt. Einfarbig matt, mit glitzernden Partikeln oder mit aufregendem duochrome Effekt: Das Angebot an tollen, ungewöhnlichen Lacken ist zur Zeit riesig und macht Lust auf Abwechslung auf den Nägeln.

Wem häufiges Lackieren zu zeitintensiv ist, kann sich mal am neuesten Nagellacktrend probieren: Shellac. Das besondere an diesem Lack ist seine extrem lange Haltbarkeit. 2-3 Wochen steht er ohne Kratzer und Absplitterungen locker durch. Danach sollte er erneuert werden, weil der Naturnagel nachgewachsen ist und langsam aber sicher einen unschönen Rand bildet. Gerade im Urlaub oder zu stressigen Zeiten kann man so ohne viel Aufwand permanent gut aussehende und gepflegte Nägel haben.

Unser Fazit

So ganz können wir uns noch nicht für die dunklen Metallictöne und kräftigen Farben erwärmen, es ist einfach noch etwas zu sommerlich. Wir sind uns aber sicher, dass es schon in wenigen Wochen ganz anders aussehen wird und freuen uns auf einen funkelschönen Herbst!

 

Schimmernde Aussichten: Die Make Up Trends 2013

Hier entstehen die Make Up Trends für den Sommer – (c) by Mercedes-Benz Fashion Week

Tristesse adé, der Frühling kann kommen! Es wird höchste Zeit, dass dicke Mäntel, Schals und Mützen endlich in die hinterste Schrankecke verbannt werden können. Auch beim Make Up wird es Zeit für etwas frischen Wind, damit das Gesicht zu den aktuellen Fashion Trends passt.

Augenblick mal

In Sachen Augen Make Up werden wir im kommenden Sommer an zwei starken Trends nicht vorbeikommen. Auffällige Lidstriche stehen ganz hoch im Kurs und konnten auf den Schauen zahlreicher Designern bewundert werden.

Der Lidstrich präsentiert sich in Form von opulenten Schwalbenschwänzen, knallig bunt und überbreit. Außerdem verlässt er seine traditionelle Position am oberen Lid und wird am unteren Lid oder weiter oben in der Lidfalte in Szene gesetzt. So gar nicht alltagstauglich, aber dafür wunderbar glamourös ist das Augenmakeup von Dior. Der großzügig aufgetragene bunte Lidschatten wird von einem “Lidstrich” aus zahlreichen Straßsteinchen gekrönt.

Beim Lidschatten selbst machen uns in diesem Sommer Silver-Eyes und Pastelltöne sprichwörtlich “schöne Augen”. Glänzende Lider in Metallic und Aqua Tönen ziehen garantiert die Blicke auf sich und sorgen für einen frischen, sommerlichen Look.

Rote Lippen …

… soll man küssen! Der klassische, tiefrote Lippenstift kommt wohl nie aus der Mode. Gerade bei einem zurückhaltenderen Augen Make Up kann man mit präzise geschminkten Lippen in tomatenrot, kirschrot oder himbeerrot punkten. Für den besonderen “Knalleffekt” greift man zur Trendfarbe Fuchsia. Dieser Mix aus pink und rot passt zu jedem Hautton und ist damit der ideale Begleiter zu winterblasser, leicht getönter und sommerlich gebräunter Haut.

Aber auch wer Wert auf ein dezenteres und natürlicheres Make Up legt, kommt in diesem Sommer nicht zu kurz! Der Creative Make-up Director von Estée Lauder, Tom Pecheux, schminkte den Models der Derek Lam Show S/S 2013 einen zauberhaften und sehr femininen Look auf die Gesichter. Dazu setzte er vor allem auf Nudetöne und zart schimmernde Farben und Highlights. Eine ideale Kombination für diejenigen, die auf natürliche Looks setzen, aber dennoch nicht gänzlich ungeschminkt sein möchten.

Unser Fazit

Ob auffällig oder dezent: Mit den Trend Make Ups dieses Sommers lässt sich für jeden Anlass und jeden Geschmack ein toller Look schminken. Jetzt müssen nur noch die Temperaturen wieder steigen, damit auch die dazu passende Frühlingslaune wieder aufkommt!

Die Trendfrisuren für den Sommer

So entstehen die Frisurentrends für den Sommer – © Mercedes-Benz Fashion Week

Auf den Catwalks der Fashion Weeks und Modenschauen werden nicht nur tolle Kleidungsstücke und Accessoires präsentiert. Auch in Sachen Make Up und Frisuren zeigen die Designer, Make Up Artists und Frisöre, welche Looks sie für die kommende Saison ganz groß im Kommen sehen.

Geflochtene Kunstwerke

Spannende Flechtfrisuren sind auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Trendthema. Bereits im letzten Sommer waren Bauernzöpfe, französische Zöpfe und ihre zahlreichen Variationen sehr beliebt. In diesem Jahr kann man die erworbenen Flechtkünste weiter nutzen. Rebekka Ruétz und Dawid Tomaszewski ließen ihre Models mit kunstvollen gestalteten Flechtzöpfen und Hochsteckfrisuren über die Laufstege flanieren. Wer es legerer mag, orientiert sich bei Escada Sport und gibt seinem Gretchenzopf mit dem Undone Look einen lässigen Touch. Dies lockert die strenge und artige Frisur damit auf eine verspielte Art und Weise auf.

Wet Look

Der Wet Look ist in diesem Sommer für jede Haarlänge up to date. Lässig nach hinten gegelte Kurzhaarfrisuren sind ein unbestreitbarer Dauerbrenner. Die Stylisten der Hugo by Hugo Boss Show verpassten auch ihren langhaarigen Models einen coolen Wet Look und fassten die Längen in einem Dutt zusammen.

Zart gewellt

Beach Waves sind auch in diesem Jahr wieder ein sehr beliebter Sommer Look. Zarte Wellen, die Gesicht und Schultern zart umspielen sehen einfach bei jeder Gelegenheit gut aus, egal ob im Büro oder in der Freizeit.
Ein großes Plus dieses Looks ist die Einfachheit. Die Haarsträhnen werden mit dem Lockenstab aufgerollt und hinterher mit Haarspray fixiert. Das geht zum Einen sehr schnell und braucht zum Anderen auch nicht viel Übung oder Geschick um ein schönes Ergebnis zu erhalten.

Unser Fazit

In diesem Sommer haben feminine Looks und natürlich anmutende Stylings eindeutig die Nase vorn. Farbenfrohe Haarbänder und mulitcolor Strähnchen bringen Abwechslung und Pep in die Looks und ermöglichen noch mehr Individualität.

 

 

 

Make Up Trends 2012: Starke Farben für den Herbst

Ein farblich stimmiges Make Up rundet einen Look erst ab und ergänzt damit die Fashion und Accessoire Trends der Saison. Auch für den gerade begonnen Herbst und kommenden Winter haben sich bereits einige Top Trends herauskristallisiert, die sich niemand entgehen lassen sollte.

Sinnliche Lippen – Von Bordeaux bis Aubergine

Der “sinnlichste Make-up-Trend der neuen Saison” ist ohne jeden Zweifel der dunkelrote Lippenstift. Helle Pastell- und Neontöne sind passé und werden von kräftigen Brauntönen und Rotnuancen abgelöst. Ob Aubergine, Rostbraun oder Pflaume: Dunkle Lippen zaubern wie von selbst einen sehr sinnlichen und erotischen Look. Das Finish reicht dabei von matt bis glänzend.

Auch von den Red Carpet Events sind die glamourösen dunklen Farben aktuell nicht mehr wegzudenken. Lana del Rey, mit mattem braun-violett, Kate Bosworth, dunkle Aubergine, und viele ihrer Kolleginnen verzaubern mit ihrem eleganten Make-Up.

Augenblick mal

Beim Augen Make Up für den Herbst geht der Sommer Trend Metallic in die Verlängerung. Der Fokus verlagert sich jedoch von den kräftigen Edelsteintönen, wie Rubin und Smaragd, zu strahlenden Akzenten in Gold und Silber. Auf den verschiedenen Fashion Weeks zeigten die Designer dabei ein breites Spektrum verschiedener Looks. Bei Sergio Zambon strahlten die Augen der Models, dank des großzügig aufgestäubten goldenen Lidschattens, besonders intensiv. Wer es dezenter mag, kann sich vom Make Up der Models von Badgley Mischka inspirieren lassen. Dort wurden ergänzend zum “klassischen” Augen Make Up zarte, goldene Akzente unter dem Auge gesetzt.
Unser Fazit

Starke Farben prägen den Herbstlook. Dies erfordert ein wenig Mut beim Styling. Wer sich unsicher ist, sollte sich bezüglich der Farbauswahl und optimalen Schminktechnik den Besuch bei einer Kosmetikerin gönnen!