Der kommende H&M-Winter wird spannend!

H&M und Maison Martin Margiela: Am 15. November ist es soweit © by H&M

Marni hat es getan, Versace und Karl Lagerfeld auch, selbst Fashionikone Anna Dello Russo war schon dabei: Sie alle haben exklusive Designerstücke für den schwedischen Modekonzern H&M designt. Jetzt wird es noch exzentrischer: Gerade wurde das französische Modehaus Maison Martin Margiela für eine Kollaboration mit H&M bestätigt. Das 1988 von Designer Margiela gegründete Label steht für verhüllte Models, deren Augen in Modemagazinen gerne mit schwarzen Zensurbalken überdeckt werden, und einfache Wäschebänder, die Aufschluss über die nummerierten Kollektionen geben. Mehr zu den Eigenarten des Designers Margiela lest ihr hier.

Extraordinär und unkonventionell

So schrill und abgefahren wie der unkonventionelle Stil von Maison Martin Margiela war bisher keiner der namhaften H&M-Partner. Die kürzlich bekannt gegebene Zusammenarbeit die Saison für Herbst/Winter 2012/2013 sorgt gerade deshalb in der Fashionszene für mächtig Wirbel: Während die Bild fragt, ob wir bald alle so aussehen wie Lady Gaga, ist manche Bloggerin schon Monate vor Erscheinen der Kollektion erwartungsvoll und kribbelig.

Bisher hat H&M nur erste Entwürfe gezeigt, eines kann man schon jetzt sagen: Konventionell und gewöhnlich wird die neue Kollektion sicher nicht – dafür aufregend, prickelnd und spannend! Ob sie allerdings genauso verrückt wird wie die bisherige Fashion des französischen Modehauses, das auf Transformation und Dekonstruktion setzt, darf bezweifelt werden. Schließlich setzt H&M auf Alltagstauglichkeit, und auch die Franzosen möchten das beste beider Welten miteinander verbinden. “Wir werden die entgegengesetzten Universen der beiden Modehäuser auf eine Art zusammenführen, die alle überraschen wird” – so äußert sich Maison Martin Margiela zur Kollaboration mit H&M und schürt damit die Erwartungen an die ungewöhnliche Kooperation.

Erste Entwürfe im Video

Wir sind mächtig gespannt auf die H&M-Winterkollektion, die ab dem 15. November 2012 online und in 230 ausgewählten H&M-Stores weltweit zu haben sein wird. Laut H&M sollen dann exklusive Mode für Herren, Damen und Accessoires erhältlich sein. Einen ersten Vorgeschmack liefern die Entwurfskizzen in den beiden Videos:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *